Wandgestaltung & Raumgestaltung Wandgold Berlin


Direkt zum Seiteninhalt

Michaela Dacken/ Duisburg

Referenzen > Zeugnisse

Herr Tinnefeld gestaltete die Wände meiner neu zu beziehenden Wohnung. Bereits im Vorfeld der Arbeiten fühlte ich mich sowohl durch seine professionelle Farbberatung als auch durch sein einfühlsames Eingehen auf meine Wünsche und Vorstellungen und seine fachkundigen Empfehlungen äußerst gut bei ihm aufgehoben.

In Gesprächen entwickelten wir gemeinsam ein Konzept, in dem meine Wünsche und mein "Wohl-Fühl-Empfinden" auf die kompetente Beratung von Herrn Tinnefeld trafen.

Während der Gestaltung der Wände entstanden immer wieder Gespräche, die meine Zufriedenheit abfragten und woraus sich in gemeinsamer Überlegung kleine Änderungen ergaben, wobei das Grundkonzept jedoch nie verlasssen wurde.
Herr Tinnefeld hat sich stets auf meine Anregungen eingelassen und sie unter Berücksichtigung seines Fachwissens umgesetzt.

In gemeinsamer Entwicklung entstanden Räume, in denen ich mich wohl fühle, die mein wirkliches Zuhause und Ankommen bedeuten. Die Dinge, die mir wichtig sind, wurden treffend umgesetzt. Obwohl jeder Raum individuell gestaltet wurde, bieten die Räumlichkeiten ein rundes Gesamtbild. Die Räume wirken offen und gleichzeitig gemütlich und einladend, jeder Raum trifft meinen Chrakter, von der Farblichkeit bis zu Verzierungen und Ornamenten. Die Gestaltung passt sich mir und meinen Möbeln an und spielt mit dem Licht. Die Räume wirken auf angenehme Weise unterschiedlich bei Tageslicht und bei künstlicher Beleuchtung, wobei beides von einem warmen und ausdrucksstarken Charaker geprägt ist.

Ein besonders schönes Gefühl ist es, dass Besucher, die in die Räumlichkeiten treten, sich bewundernd umsehen und bemerken, dass sie sich sehr wohl fühlen. Es wurde eine wunderschöne Atmosphäre geschaffen, die mich jeden Tag wieder gerne "ankommen " läßt.
Ich danke Hernn Tinnefeld für seine hervorragende Arbeit und möchte bekräftigen, dass ich ihn jederzeit wieder für die Gestaltung meiner Räume engangieren werden.

Michaela D.


Zurück zum Seiteninhalt | Zurück zum Hauptmenü